Marke & Image

Markenstärke ermitteln, Markenimage überprüfen, Marketingziele ableiten

Marke & Image – Was ist das? Wie läuft das ab?

Studien rund um die Markenbekanntheit, Markenstärke sowie das Markenimage gehören zu den klassischen Themenfeldern der Marktforschung. Je nach Marktposition oder Lebenszyklus der Marke stehen unterschiedliche Fragestellungen im Fokus: Wie bekannt, vertraut oder beliebt ist Ihre Marke im Vergleich zum Wettbewerb? Welche Eigenschaften werden mit Ihrer Marke assoziiert? Wo liegen aus Sicht Ihrer Zielgruppe die Stärken oder Schwächen Ihrer Marke und Markenprodukte? Wie entwickelt sich das Markenimage im Zeitverlauf und im Zuge Ihrer Marketingaktivitäten? Wie hoch sind die einzelnen Conversion Rates im Markenfunnel aus (Bekanntheit, Relevant Set, engere Wahl, Favorit/Kauf)? Marken- & Imagestudien können sowohl als AdHoc-Studie oder auch als Trackingstudie angelegt sein und werden meist als quantitative Umfrage angelegt. Wenn tiefergehende, psychologische Aspekte in der Markenwahrnehmung untersucht werden sollen, sind jedoch auch qualitative Erhebungsmethoden sinnvoll, zum Beispiel Research Communities oder auch Produkttests.

anwema entwickelt gemeinsam mit Ihnen den Fragebogen auf Basis der für Sie und Ihre Marke relevanten KPIs (Key Performance Indicators) und setzt die Studie auf, in der Regel als Online-Umfrage. Die Teilnehmenden werden über geeignete B2B- oder B2C-Panles rekrutiert, die Auswahl des Feldanbieters stimmen wir gemeinsam mit Ihnen ab. Auch der Einsatz marktforschungsgeeigneter Kundenadressdaten und der Versand postalischer Einladungen ist möglich. Bereits während der Feldzeit setzen wir für Sie das Online-Reporting auf, so können Sie den Stand der Umfrage in Real-Time mitverfolgen. Am Ende der Feldzeit gehen wir mit Ihnen die Ergebnisse durch, anschließend erfolgt die Auswertung, Analyse und Ergebnispräsentation durch anwema.

Marke & Image – Einsatzgebiete

Marke & Image – Vorteile

Interesse an mehr?

Online Briefing

Bequem ausfüllen und an anwema senden.

Teams Meeting

Vereinbaren Sie mit uns einen Termin.

Rufen Sie uns an

Wir sind auch spontan für Sie da- klingeln Sie einfach durch: +49 (0)221-165 394-60

Schreiben Sie uns

Senden Sie Ihre Nachricht einfach per Email an info@anwema.de

MROCs:

Market Research Online Communties

Gemeinsam tiefgehende, lebensnahe und authentische Insights generieren. 

MROCs - Was ist das? Wie läuft das?

MRCOs sind geschlossene, onlinebasierte Research Communities, also Internet-Plattformen. Zuvor rekrutierte Proband*innen werden eingeladen, um hier individuell oder gemeinsam Aufgaben zu bestimmten Studienthemen zu bearbeiten. Narrative Schilderung von Erfahrungen oder Erlebnissen, die Erstellung von Collagen, gemeinsame Diskussionen, die Aufzeichnung von Websitebesuchen oder Co-Creation… – den Aufgabenstellungen sind kaum Grenzen gesetzt. Alle können bequem via Internet teilnehmen, wann und von wo aus sie wollen. Die Laufzeit einer MROC kann 3 Tage, 3 Monate oder auch länger dauern, je nach Studienziel.

anwema entwickelt gemeinsam mit Ihnen das MROC-Konzept, setzt technisch alles auf, moderiert die Community, führt durch die Themen und stellt Rückfragen – auch solche, die auf Kundenseite aufkommen. Denn Sie als Kundin oder Kunde sind als stille Beobachter*in stets live mit dabei.

MROCs – Einsatzgebiete

MROCs – Vorteile

GDs:

Gruppendiskussionen

In Echtzeit zusammen diskutieren und spontan die diversen Standpunkte eruieren

GDs - Was ist das? Wie läuft das?

Bei einer GD wird eine kleine Gruppe ausgewählter Proband*innen im Kontext eines bestimmten Themas für ca. 1,5-2 Stunden zur gemeinsamen Diskussion eingeladen. Die Rekrutierung erfolgt im Vorfeld durch kurze Vorbefragungen. GDs lassen sich sowohl in einem Studio (F2F) als auch online in einer virtuellen Konferenz umsetzen und finden in der Regel live statt. Um die Ergebnistiefe zu erweitern, werden für ein Thema i.d.R. zwei bis vier GDs mit verschiedenen „Typen“ Ihrer Zielgruppe durchgeführt. GDs zählen zu den klassischen qualitativen Erhebungsmethoden.

anwema entwickelt gemeinsam mit Ihnen den GD Leitfaden, rekrutiert die Teilnehmenden, bucht die Studios (online oder in den Städten ihrer Wahl) und moderiert die GDs. Sie verfolgen die Diskussion als stille*r Beobachter*in per Beobachterlink oder im Studio vor Ort hinter einer großen, verspiegelten Beobachterwand im Raum nebenan

GDs – Einsatzgebiete

GDs – Vorteile