Unsere Omnibusse

Marktforschung zum Einsteigen

Bilder generiert von anwema mithilfe von KI (Copilot)

Das Omnibus-Prinzip: Gemeinsam fragen und Kosten sparen

Kleines Budget jedoch große Fragezeichen? Allerdings nur zu ein paar wenige, sehr konkrete Fragen im Kontext gesunde Ernährung? Oder im Kontext Veggie? Und zwar an Laien bzw. Konsument*innen?
Dann könnte einer unserer beiden Omnibusse die Lösung sein.

Omnibusbefragungen sind Umfragen mit einer bestimmten Zielgruppe, die sich aus den Fragestellungen mehrerer Kund*innen zusammensetzen (Mehrthemenbefragungen). Die Basiskosten für Studien-SetUp, Stichprobeziehung, Feldsteuerung und Screening werden geteilt, dadurch wird die Befragung preislich günstiger.

Der Prozess:

  • Je nach Thema und Zielgruppe wählen Sie den für Sie relevanten Omnibus
  • Sie senden uns Ihre ausformulierten Fragestellungen und den gewünschten Starttermin
  • Wir suchen Mitfahrende
  • Im Rahmen von standardisierten Omnibus-Befragungen stellen wir Ihre Fragen an die entsprechende Zielgruppe
  • Bereits während der Feldzeit erhalten Sie einen Link zum Online-Reporting und Ihren Fragestellungen inkl. Screening- & Soziofragen
  • Nach Feldende können Sie sich die Ergebnisse und Diagramme aus dem Online-Reporting herunterladen

 

Unsere Omnibusse:

  • Veggie Bus: Befragung von Erwachsenen 16+ mit Veggie-Affinität
  • Healthy Bus: Befragung von Erwachsenen 16+ mit HealthFood-Affinität

 

Die Eckdaten:

  • Methode: Online-Umfrage, Zufallsauswahl im Online-Panel von horizoom
  • Stichprobe Veggie Bus: n = 300 Personen ab 16 Jahre, die offen sind für vegan-/vegetarische Alternativprodukte
  • Stichprobe Healthy Bus: n = 300 Personen ab 16 Jahre, affin für gesunde Ernährung
  • Standardisiertes Stichproben-Screening auf Basis einer bev.-rep. Ausgangsstichprobe nach Alter, Geschlecht und Region
  • Abfahrt (Feldzeit): spätestens drei Wochen nach Bus-Buchung oder nach Vereinbarung
  • Feldzeit: ca. 1 Woche
  • Buchungsumfang: mindestens 2 Fragen
  • Lieferumfang: Online-Reporting inkl. Downloadfunktion sowie Rohdaten Ihrer Fragestellungen inkl. Screening & Sozio
 

Unsere Preise:

  • Pro Frage: € 390,-
  • Coding von Freitextfragen pauschal: € 290,-
  • Einbinden von Grafiken, Bildern: bis zu 3 Visuals kostenfrei, weitere: Auf Anfrage
  • Marktforschungssupport (Fragebogen, Auswertung & Analyse): Auf Anfrage

 

Sie haben Interesse, möchten buchen oder mehr erfahren? Kontaktieren Sie uns!

MROCs:

Market Research Online Communties

Gemeinsam tiefgehende, lebensnahe und authentische Insights generieren. 

MROCs - Was ist das? Wie läuft das?

MRCOs sind geschlossene, onlinebasierte Research Communities, also Internet-Plattformen. Zuvor rekrutierte Proband*innen werden eingeladen, um hier individuell oder gemeinsam Aufgaben zu bestimmten Studienthemen zu bearbeiten. Narrative Schilderung von Erfahrungen oder Erlebnissen, die Erstellung von Collagen, gemeinsame Diskussionen, die Aufzeichnung von Websitebesuchen oder Co-Creation… – den Aufgabenstellungen sind kaum Grenzen gesetzt. Alle können bequem via Internet teilnehmen, wann und von wo aus sie wollen. Die Laufzeit einer MROC kann 3 Tage, 3 Monate oder auch länger dauern, je nach Studienziel.

anwema entwickelt gemeinsam mit Ihnen das MROC-Konzept, setzt technisch alles auf, moderiert die Community, führt durch die Themen und stellt Rückfragen – auch solche, die auf Kundenseite aufkommen. Denn Sie als Kundin oder Kunde sind als stille Beobachter*in stets live mit dabei.

MROCs – Einsatzgebiete

MROCs – Vorteile

GDs:

Gruppendiskussionen

In Echtzeit zusammen diskutieren und spontan die diversen Standpunkte eruieren

GDs - Was ist das? Wie läuft das?

Bei einer GD wird eine kleine Gruppe ausgewählter Proband*innen im Kontext eines bestimmten Themas für ca. 1,5-2 Stunden zur gemeinsamen Diskussion eingeladen. Die Rekrutierung erfolgt im Vorfeld durch kurze Vorbefragungen. GDs lassen sich sowohl in einem Studio (F2F) als auch online in einer virtuellen Konferenz umsetzen und finden in der Regel live statt. Um die Ergebnistiefe zu erweitern, werden für ein Thema i.d.R. zwei bis vier GDs mit verschiedenen „Typen“ Ihrer Zielgruppe durchgeführt. GDs zählen zu den klassischen qualitativen Erhebungsmethoden.

anwema entwickelt gemeinsam mit Ihnen den GD Leitfaden, rekrutiert die Teilnehmenden, bucht die Studios (online oder in den Städten ihrer Wahl) und moderiert die GDs. Sie verfolgen die Diskussion als stille*r Beobachter*in per Beobachterlink oder im Studio vor Ort hinter einer großen, verspiegelten Beobachterwand im Raum nebenan

GDs – Einsatzgebiete

GDs – Vorteile